Amriswil weiter siegreich

02.10.2017 Von: Erwin Zaugg

Amriswil betrieb einen grossen Aufwand gegen den sehr kampfstarken SC Bronschhofen. Der verdiente Sieg gelang dann doch noch, aber erst kurz vor dem Spielende.

Der FC Amriswil überraschte in den ersten 5 Spielen mit fast durchwegs überzeugenden Auftritten und steht mit dem Punktemaximumm an der Tabellenspitze. Die Favoritenrolle war daher klar verteilt gegen den vor allem heimstarken SC Bronschhofen.

 

Amriswil war dann auch sofort bemüht, das Spiel von Beginn an in die Hand zu nehmen. Sie hatten dann auch in der 7. Minute die erste Chance. Bronschhofen war defensiv gut eingestellt. Ihr Pressing lancierten sie etwas vor der Mittelinie. Sie verteidigten gut, die spielbestimmenden Gäste kamen aber doch zu drei guten Abschlüssen in den ersten 20 Minuten. Kurze Zeit gelang es den St. Gallern, das Spiel in die Amriswiler Hälfte zu verlagern und hatten da auch die erste Chance (25.). Amriswil vergab die beste Tormöglichkeit in 35. Minute. Als drei Amriswiler aus kurzer Distanz wegen eines Beines oder dem Torhüter den Ball nicht ins Tor brachten. Kurz vor dem Pausentee rettete Torhüter Hagmann mit einer tollen Parade den verdienten Führungstreffer der gut aufspielenden Gäste.

 

Im ersten Angriff (46.) in der 2. Hälfte der Tellenfelder traf Schoch mit einem Hammer das Lattenkreuz, der Ball flog aber nicht ins Netz. Das Spielniveau flachte dann merklich ab, das hohe Tempo der ersten Hälfte zollte offenbar seinen Tribut bei beiden Mannschaften. Das Spiel wurde ausgelichener und fand mehrheitlich im Mittelfeld statt. Amriswil traf in der 83. Minute noch den Pfosten. Bei Amriswil wollte der Ball offenbar nicht ins Tor fallen. Viele rechneten schon mit einem Unentschieden. Dann kam der stark aufspielende Schoch in der 89. Minute zum Kopfball und versenkte diesen schön ins tiefe rechte Eck. Die Bronschhofer liessen aber den Kopf nicht hängen und drängten die erstmals nervös gewordenen Gäste in der Nachspielzeit zurück. Sie kamen dann tatsächlich noch zu einer hochkarätigen Möglichkeit und nur mit Glück viel der Ausgleich nicht.

Letztlich war der Siege der Gäste klar verdient auf Grund des klaren Chancenpluses und vor allem der spielerisch guten Leistung in der ersten Hälfte.

 

Schiedsrichter: Ibraimi

Tore: 89. Schoch 0:1

 

FC Amriswil: Mirseloski, Niklaus, Muinos, Kreis, Krasniqi, Züllig, Germann, Arganese Stern (72. Contartese), Moser (79. Saliji), Schoch (90.Velija)