FC Amriswil siegt im Spitzenspiel gegen den FC Rorschach-Goldach

09.04.2018 Von: Ernst Zaugg

Das Heimteam startet fulminant in die Partie mit drei Grosschancen in der ersten Viertelstunde mit Hauptakteur Fabio Moser.

Kaum hatte das Spiel begonnen, legte der junge Moser zwei Grosschancen für seine Kollegen auf. Der hellwache Rorschacher Keeper Babic verhinderte mit starken Paraden die frühe Führung der Tellenfeld-Elf. Beim präzisen Torabschluss von Schoch konnte Babic den Ball gerade noch an den Pfosten ablenken. In der 11. Min. wurde dann Moser aus dem zentralen Mittelfeld lanciert und mit überragender Ballannahme und Körpertäuschung verschaffte er sich Raum und etwas Zeit, prüfte die Optionen und versenkte die Kugel punktgenau in die entfernte Torecke, einfach nur grandios. Das Tellenfeld explodierte wie selten. Dass das enorme Anfangstempo abflauen musste, war klar. Die Platzherren zeigten gegenüber dem Tabellenzweiten Respekt und verteidigten gut auf allen Linien. Der FC Rorschach tat sich schwer, um Torchancen zu kreieren. Kurz vor der Pause konnte Amriswil einen Freistoss treten. Der gut gezogene Ball flog in den Strafraum und Perez mit dem Kopf zum 2:0 ins Netz traf. 

Nach der Pause wurde der Kampf um den Ballbesitz gross geschrieben. Amriswil erarbeitete sich zwar noch zwei gute Abschlussmöglichkeiten, ohne Erfolg. Der FC Rorschach-Goldach brachte in der Offensive auch auf Grund der soliden Defensive der Platzherren wenig zustande. Es brauchte dann einen Rundschlag im Amriswiler Strafraum, ehe der eingewechselte Oliver Baumann in der 80. Min. das Leder in der kurzen Ecke zum 2:1 unterbringen konnte. Dieses Resultat war nun gefährlicher als der FC Rorschach-Goldach an diesem Nachmittag. So erreichte der FC Amriswil doch einen verdienten Sieg.

 

Sportplatz Tellenfeld Amriswil / 200 Zuschauer

SR S. Cadusch / SRA D. Berisa, J.C. Guedes

 

FC Amriswil – FC Rorschach-Goldach 2 : 1  (2:0)

 

FC Amriswil: Mirseloski, Perez, Kreis, Niklaus, Krasniqi,

Bärlocher (87. Stern), Züllig, Arganese (77. Schnegg), Schoch,

Moser, Saliji (67. Lopes).

 

FC Rorschach-Goldach: Babic, Wagner da Silva (57. Bosshart),

Djelassi, Y. Baumann, Jung, Hitz, Fuchs, P. Baumann,

Baiao (72. O. Baumann), Ivanusa (7. Acklin). 

 

Bemerkungen: FC Amriswil ohne Germann, Mandelli, Miljic

und Kryesiu / 6. Min. Pfostenschuss von Mischa Schoch.

Tore: 11. Min. Fabio Moser 1:0, 45. Ramon Perez 2:0,

80. Oliver Baumann 2:1.