Winkeln gewinnt den Spitzenkampf gegen FC Amriswil

12.10.2015 Von: Ernst Zaugg

In einer beidseitig kämpferisch geführten Partie mit vielen Torchancen verdiente sich der FC Winkeln den Sieg und bleibt an der Tabellenspitze.

Noch keine 3 Zeigerumdrehungen waren gespielt, lag der FC Amriswil mit 0:2 hinten. Ein Fehlzuspiel in die Beine von Lehmann nahm dieser gerne an und verwertete sofort und ein toller Spielzug der Winkler schloss Kobler souverän ab. In der 7. Min. gelang Beck der Anschlusstreffer. Er erlief sich ein weites Zuspiel in der linken Strafraumhälfte und mit einem wunderschönen Bogenball überlobte er den herausgeeilten Torwart. Amriswil drückte weiter, Schoch’s Geschoss landete am Pfosten, Beck war zur Stelle und schob ein, doch der SR-Assistent sah wohl vorher eine Abseitsposition. Kurz nach der ersten Viertelstunde stand es dann doch 2:2. Eine schöne Kombination, ausgelöst durch Mangold auf Arifagic und Becks herrliche Flanke erreichte Spiegel, der den Ball filigran versenkte. Ein weiterer guter Abschluss von Spiegel nach prima Vorarbeit von Arifagic krallte sich Staub und ein beherzter Weitschuss von Vasic wurde abgeblockt. Eine schöne Angriffsvariante der Winkler schloss Roelli mit sattem Schuss ab. Der Ball landete als Abpraller vor Lehmanns Fuss und schon lagen die Platzherren wieder vorne. Kreis versuchte sich als Stürmer und setzte sich vorne rechts gegen seinen Gegenspieler durch. Sein guter Torschuss aus spitzem Winkel lenkte der Keeper an den Pfosten.
Nach dem Tee hatte Beck eine grosse Chance, zögerte kurz beim Abschluss und die Gelegenheit war dahin und Wollfarts Kopfball nach einem Freistoss von Schoch schrammte am Lattenkreuz vorbei. Amriswil drückte und Winkeln konterte. Captain Kobler lief mit einem Steilpass davon und schloss mustergültig zum 4:2 ab.
Der gut aufgelegte Sven Lehmann zeigte dann mit zwei Körpertäuschungen, wie man sich Platz verschafft und mit seinem persönlichen dritten Treffer stellte er auf 5:2 und versetzte die Gastgeber in Feierstimmung.

Sportanlage Gründenmoos Abtwil
SR A. Zeciri / SRA M. Schoop / T. Trzewik

FC Winkeln – FC Amriswil 5 : 2 (3:2)

FC Winkeln: Staub, Broger, Inauen, Hägi, Niederer,
Grünenfelder, Schmid (68. Herde), Kargel (51. Ph. Gort),
S. Lehmann (87. Hofstetter), Kobler, Roelli.

FC Amriswil: Mirseloski, Wollfart, Züllig (78. Contartese),
Mangold, Kryeziu, Kreis, Vasic (34. Niklaus), Arifagic,
Schoch, Spiegel (65. Gamba), Beck.

Tore: 1. S. Lehmann 1:0, 3. Kobler 2:0, 7. Beck 2:1,
17. Spiegel 2:2, 26. S. Lehmann 3:2, 66. Kobler 4:2,
86. S. Lehmann.

Bemerkungen: FC Amriswil ohne Macedo (verletzt),
9. Min. Pfostenschuss Schoch.
Gelbe Karten an Kargel, Grünenfelder, Ph. Gort (alle Foulspiel)