Letzter Tag und Heimreise

23.03.2016

Bericht von Sportlicher Leiter, Trainer und Präsi

Heute Morgen traf sich die ganze Mannschaft auf Wunsch von Andrin am Meer zum Schwimmen. Hut ab, da dies freiwillig und nicht angeordnet war. Danach war das alltägliche Frühstück angesagt.

Um 10.15  Uhr fuhr uns der Car zum letzten Mal auf den Trainingsplatz. Es waren alle motiviert und im Schlussspiel war so richtig Pfeffer. Jede der drei Mannschaften wollte das Spiel für sich entscheiden. Eine tolle Einlage einer unserer jungen Torhüter brachte einen sensationellen Abschluss.

Um 13 Uhr konnten wir noch zum Mittagessen und dann genossen wir die letzten Stunden vor der Abfahrt auf der Hotelterrasse.

Auf der Carfahrt zum Flughafen war gute Stimmung. Pünktlich startete der Flug nach Basel.

Im Flieger waren alle gut gelaunt und die vier Flugstunden waren im nu vorbei.
Die Fahrt mit dem Car von Beat Rüttimann von Basel nach Amriswil verlief ebenfalls reibungslos.

Wir sind glücklich, dass alle wieder gesund zu Hause angekommen sind.

Zum Schluss möchten wir der ganzen Mannschaft inkl. dem Staff ein grosses Kompliment machen. Das Engagement jedes Einzelnen war hervorragend. Zu den wunderbaren Verhältnissen die wir hier in allen Belangen antreffen durften, kam der tolle Zusammenhalt und Teamgeist. Wir sind stolz auf unsere Jungs. Ebenfalls sind wir überzeugt, dass wir diesen Elan weit in die Meisterschaft hineintragen werden und mit dem FC Amriswil ist definitiv zu rechnen.

Hopp FCA