Punkteteilung zwischen dem FC Amriswil und Tägerwilen

18.05.2016 Von: Ernst Zaugg

Mit viel Einsatz verdienten sich beide Mannschaften im Derby je einen Punkt. Zahlreiche Zweikämpfe behinderten zwar den Spielfluss, doch in der Schlussphase erspielten sich beide Teams etliche Torchancen.

Ein erster Angriff der Gastgeber über drei Stationen endete mit einem Weitschuss, der knapp am hinteren Pfosten vorbeischrammte und ein Amriswiler Torversuch aus kurzer Distanz wehrte Schoop zur Seite ab. Bei Kryezius Chance musste dieser den falschen Fuss nehmen und blieb ohne Gefahr. In der 25. Minute wurde auf der rechten Seite Affentranger lanciert und lief sofort in den Amriswiler Strafraum, wo er von den Beinen geholt wurde. Das Fazit für das Heimteam war gelb gegen Miljic und Penalty für das Gästeteam. Quentmeier nahm Anlauf, doch Mirseloski wehrte reflexschnell ab, jedoch Nay versenkte den Abpraller in die Maschen zum 0:1 für Tägerwilen. Ein weiter Ball von Beck flog übers Gehäuse und Macedos Schuss unter die Latte lenkte Schoop übers Tor.

Bei Mangolds direktem Freistoss war das Visier zu hoch und nach schöner vorarbeit von Kryeziu zischte Miljic's satter Flachschuss am Pfosten vorbei. Im defensiven Mittelfeld unterband Juchli mit guter Zweikampfstärke einige Vorstösse der Gäste. Dann traf der eingewechselte Schoch aus  kurzer Distanz souverän zum 1:1 Ausgleich. Jach einer Freistossflanke von Quentmeier brachte Velev per Kopf den FC Tägerwilen wieder in Front. Ein eher kurzer Eckball von Kryeziu wurde beim vorderen Pfosten von Beck mittels Kopfball an die Fünferlinie befördert, wo Saliji zum 2:2 einnickte. Dem zwar schönen Treffer hängt aber der Makel an, dass Affentranger vorgängig ordentlich getroffen wurde und verletzt am Boden lag und nicht mehr weiter speilen konnte. In der Nachspielzeit hätter der FCA den Siegtreffer noch buchen müssen. Aber trotz grosser Personalansammlung im Tägerwiler Strafraum rollte der Ball nach einer seitlichen Hereingabe ins toraus, so blieb es beim gerechten Unentschieden.

 

Sportplatz Tellenfeld Amriswil /  120 Zuschauer

SR Th. Feldmann / SRA S. Büsch / M. Sahiti

 

 

FC Amriswil – FC Tägerwilen   2 : 2  (0:1)

 

FC Amriswil: Mirseloski, Züllig, Kreis, Mangold,  

Juchli, Kryeziu, Miljic (52. Schoch), Vasic,

Macedo (76. Spiegel), Beck, Contartese (69. Saliji).

 

FC Tägerwilen: Schoop, Roth, Kühne, Votta, Mulaj,  

Velev, Nay, Padula, Affentranger, Quentmeier,

Pires.

 

Tore: 25. Nay 0:1, 60. Schoch 1:1, 75. Velev 1:2, 84. Saliji 2:2.