Erkämpfter Sieg des FC Amriswil in Rorschach

26.09.2016

In einer vorallem vom Gastgeber ruppig geführten Partie wurde beidseitig hart gekämpft. Die Siegsicherung gelang dem FCA erst in den Schlussminuten.

Der wendige und ideenreiche Junior, Fabio Moser, wurde einige Male ordentlich umgenietet. Umso mehr war es ihm zu gönnen, dass ihm in der Schlussphase aus kurzer Distanz ein schöner Treffer gelang.

Der FC Rorschach hielt lange dagegen und hatte in Unterzahl noch eine grosse Ausgleichschance in der 84. Minute, als Baiao, der gefoult wurde, den direkten Freistoss an den Pfosten hämmerte.

Zu Beginn hatte Brülisauer eine gute Einschussgelegenheit, als Saliji herrlich aufgelegt hatte, doch der Torschuss schrammte über die Latte. Dann hatten Kryeziu und Saliji, beide freistehend, gute Tormöglichkeiten, verzogen aber. Die Benedetto schloss eine schöne Kombination der Hafenstädter mit einem prächtigen Torschuss in die rechte Ecke ab, wobei Mirseloski sein ganzens Können zeigen konnte und Züllig  musst gleich darauf einen gefährlichen Angriff in Tornähe unterbinden. Beck schlängelte sich zentral von der Mittellinie bis zur Strafraumgrenze durch und legte Brülisauer den Ball in die Füsse, doch er schaufelte den Ball unglücklich übers Tor. Nach Mosers Flügellauf kam sein Rückpass genau auf den mitgelaufenen Saliji, der präzise in die untere Ecke zum 0:1 traf.

In der 2. Halbzeit drückte der FC Rorschach auf den Ausgleich. Die Intensität und Härte nahm nochmals zu. Trotz eines Platzverweises blieben die Gastgeber dran und hatten mit dem Freistosskracher von Baiao an den Pfosten auch Pech. Dem eingewechselten Hitz gelang ein toller Abschluss auf Vorarbeit von Liechti. Mit einem herrlichen Tor von Germann nach einem Foulfreistoss war das Spiel für den FC Amriswil entschieden. Mosers last minute Goal war noch eine schöne Zugabe für die Zuschauer aus dem Oberthurgau.

 

Sportplatz Pestalozzi Rorschach 

FC Rorschach - FC Amriswil  0 : 3  (0:1)

 

FC Rorschach: Rohner, Y. Baumann, Buonapane,  

Fuchs (67. Hitz), Savic (75. O. Baumann), P. Baumann, 

Baiao, Liechti, Di Benedetto, Vujinovic, Haag.

 

FC Amriswil: Mirseloski, Züllig, Mandelli, Niklaus,

Kreis, Kryeziu, Juchli, Brülisauer (60. Germann),

Beck (84. Mangold), Saliji (77. Lopes), Moser.

 

Tore: 43. Saliji 0:1, 88. Germann 0:2, 90. Moser 0:3.