FC Amriswil ohne Punkte beim Tabellenführer

24.10.2016 Von: Ernst Zaugg

Unnötige Gegentreffer lähmten den FC Amriswil gegen den spielstarken FC Bazenheid. Erst in der Schlussphase nach dem Kopfballtreffer von Kreis kam nochmals Spannung auf in einer sehr sportlich geführten Partie.

Die Platzherren waren von der ersten Minute an parat und nach zwei Zeigerumdrehungen klingelte es im Kasten der Amriswiler. Dani spielte einen Corner flach nach hinten in die Mitte und Farkas zog aus über 20m ab und traf zur nicht unhaltbaren Führung. Kurz darauf tankte sich Farkas auf der linken Seite durch und schoss aus kurzer Distanz in die tiefe Ecke, wobei Mirseloski stark reagierte und einen sehr guten Kopfball von Läng wehrte der Gästekeeper über die Latte ab. Der FC Bazenheid präsentierte sich mit gutem Kombinations-spiel aus der Verteidigung heraus über die gut gelaunten Dani, Farkas und Györky bis an die

Strafraumgrenze und die Einwürfe von Früh waren Extraklasse.

Der FCA hatte wenig Zugriff zum Spiel, auch weil nicht alle nach hinten arbeiteten. Ein Vorstoss von Saliji über rechts mit einem Pass hinter die Verteidigung brachte Germann in Schussposition, wurde aber abgeblockt und nach einem Kopfballgewinn von Sprenger nach einem Einwurf gelang Beck ein guter Abschluss. Bei einer für einmal schnell angesetzten Angriffskombination wurde diese nicht fertig gespielt, weil der mitgelaufene und freie Affentranger übersehen wurde.

Kurz vor der Pause, nach einem eher unnötigen Rückpass, sah sich Hüter Mirseloski zwei Angreifern ausgesetzt und verlor prompt den Ball und der gerade eingewechselte Jungblut sagte danke und schoss locker zum 2:0 ein. Nach dem Tee vereitelte der FCA-Goali mit grandiosem Reflex eine höhere Führung der Platzherren. Plötzlich spielten die Oberthurgauer auf Augenhöhe mit dem Gegner. Moser, mit gutem Durchsetzungsvermögen, legte für Beck auf, dessen Schuss knapp am Tor vorbeiflitzte und Sprengers Freistoss kam zu zentral und war eine Beute für Bernet. Eine schön gezogene Flanke von Germann lenkte Kreis per Kopf in die Maschen. Die Schlussoffensive des FCA brachte zwar noch etwas Pfeffer ins Spiel, doch zum Punktgewinn reichte es nicht mehr.

 

Sportplatz Ifang, Bazenheid

Schiedsrichter A. Kilic, SRA P. Huber, E. Hoxha.

 

FC Bazenheid - FC Amriswil  2 : 1  (2:0)

 

FC Bazenheid: Bernet, Dilsiz, Früh, Läng, Baumann,  

Mlinaric (76. Ledergerber), Gregorin (39. Jungblut),

Györky, Beluli (64. Musliji), Dani, Farkas.

 

FC Amriswil: Mirseloski, Kreis, Mandelli, Züllig,  

Mangold (71. Contartese) Kryeziu, Affentranger (80. Brülisauer),

Germann, Sprenger, Beck, Saliji (58. Moser).

 

Tore: 3. Farkas 1:0, 41. Jungblut 2:0, 82. Kreis 2:1.

Bemerkungen: FC Amriswil ohne Niklaus, Juchli, Schnegg.

Verwarungen: Beluli, Dani, Györky; Kryeziu.