Trainingslager 1. Mannschaft

06.03.2018

Last day in Ayia Napa

Das Frühstück begann, ungewohnt nicht um halb 8, sondern erst um 10 Uhr. Da der letzte Abend ein wenig länger dauerte, als die anderen durften wir ausschlafen. Um 10.45 ging es auch direkt mit den Badehosen und einem Badetuch an den Strand. Uns erwartete ein lustiger spielnachmittag. Es gab verschiedene Zimmerduelle, wie eine Münze auf dem Kopf zu balancieren und einen Ball über die Linie zu schlagen. Die Verlierer der Challenge mussten anschliessend im noch sehr kühlen Meer baden. René Bärlocher wurde danach noch von CR7 gejagt und fiel dabei wie ein Fisch ins Wasser. Das Wetter war optimal und nicht nur die Verlieer, sondern auch die Sieger gingen ins kühle Nass. Nach einem entspannten Vormittag haben sich viele ins Zimmer verkrochen um ihre Sachen zu packen. Um 14.00 gab es noch das letzte Mittagessen. Uns blieb  noch eine Stunde Zeit um das Zimmer zu räumen. Nachher checkten alle aus und nun mussten wir 2 Stunden auf den Bus warten, welcher uns an den Flughafen nach Larnaca brachte. Dort verpflegten wir uns nochmals. Der Flug hatte ein wenig Verspätung und war überbucht. Elf Passagiere konnten nicht mitfliegen, was einige von uns beunruhigte. Natürlich musste keiner der FCler in Zypern bleiben. Auch wenn einige gerne geblieben wären (pp Oliver). Mit einer halben Stunde Verspätung  startete der Flug Richtung Basel. Gut gelandet sind wir in den Bus umgestiegen, welcher uns in der letzten Reise-Etappe sicher nach Amriswil brachte. Punktgenau um 2.30 Uhr sind alle müde in Amriswil angekommen und das Trainingslager 2018 war leider beendet.

(geschrieben von Lopi)